top of page

Tongrube Löpten: Ziegelei, Scheinflughafen und Opel-Wrack

Aktualisiert: 22. Jan.

Ende des 19. Jahrhunderts entstanden überall im Umland von Berlin Kies- und Tongruben. Die Nachfrage an Ziegelsteinen war infolge des Berliner Baubooms sehr hoch. Auch im Köris-Teupitzer-Seegebiet im Landkreis Dahme-Spreewald entstanden eine Vielzahl an Gruben und Ziegeleien. Als dann Anfang des 20. Jahrhunderts der Abbau aufgegeben wurde, füllten sie sich mit Wasser und sind heute beliebte Tauchziele. In den Tonteichen von Körbiskrug, dem Pätzer Tonsee und dem Tonsee bei Klein Köris habe ich unzählige schöne Tauchgänge unternommen.


Tongrube Löpten südlich von Berlin


Weniger bekannt ist die Tongrube Löpten, die sich einige Kilometer südöstlich von Klein Köris befindet. Die im Jahre 1894 errichtete Ziegelei Löpten stellte ihren Betrieb im August 1941 ein. Die Tongrube wurde geflutet und es entstand der Tonsee Löpten. Angeblich soll sich in dem See das Wrack eines alten Opel-Lastkraftwagens sowie Flugzeugteile eines ehemaligen Scheinflugplatzes aus dem Zweiten Weltkrieg befinden. Scheinflugplätze waren Anlagen, die durch Flugzeug-, Gebäude- und Landebahn-Attrappen die gegnerische Luftaufklärung täuschen und in der Nähe befindliche echte Flugplätze vor Luftangriffen schützen sollten. In Löpten sollen ausrangierte Flugzeugteile damals auf einem nahegelegenen Feld als Attrappe gedient haben. Ob etwas an dieser Geschichte dran ist, kann ich leider bisher nicht bestätigen. Im Gegensatz zu den anderen Tonseen der Gegend ist die Sicht unter Wasser sehr schlecht, nahezu Null.



Tatsache ist, dass sich unweit des Sees ein ehemaliger Feldflugplatz befand. Dieser wurde allerdings erst Mitte der 1960iger Jahre angelegt und 1969 als Ausweichflugplatz für das Jagdgeschwader 7 der ehemaligen DDR-Luftstreitkräfte in Betrieb genommen. Der letzte offizielle Betrieb auf dem Flugplatz fand 2007 mit historischen Junkers Ju-52 im Rahmen von Dreharbeiten zum Film „Walküre“ über das Stauffenberg-Attentat statt.

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page