top of page

Kalimera Korfu

Aktualisiert: 20. Jan.

Korfu gilt als grüne Insel Griechenlands. Die Insel hat eine abwechslungsreiche Geschichte und bietet eine Menge Kultur. Vor allem ist Korfu aber ein wunderschöner Ort zum Tauchen. Ich tauchte in Kassiopi, einem Ort der sich an der Nordostküste Korfus auf einem ins Meer hinausragenden Landstück befindet. Von hier aus hat man einen schönen Blick auf die gegenüberliegenden Berge Albaniens. Hier findet man herrliche kleine Buchten mit kristallklarem Wasser die zum Tauchen einladen.



Kalimera – Guten Morgen. Am frühen Morgen liefen wir in den Hafen von Kerkyra (auch Korfu-Stadt genannt) ein. Die Hauptstadt Korfus machte noch einen verschlafenen Eindruck. Am Pier erwartete mich bereits der Guide der Corfudivers. Mit dem Auto fuhren wir in den Norden der Insel. Ziel war die kleine Hafenstadt Kassiopi am Fuße des höchsten Berges Pantokrator. Sie befindet sich etwa 35 km von Kerkyra entfernt. Während der sich der Wagen die kurvenreiche Straße hinauf und wieder hinab schlängelte, genoss ich den herrlichen Ausblick. Die Hänge der Berge sind dicht mit Olivenbäumen und Zypressen bewachsen. Der Norden Korfus zum landschaftlich schönsten und touristisch am wenigsten erschlossenen Teil der Insel.


Von Kassiopi hatte ich einen schönen Blick auf ruhige Badebuchten mit kristallklarem Wasser und im Hintergrund die Berge Albaniens und Griechenlands. Korfu liegt nämlich nur wenige Kilometer vom Festland entfernt. Der nördliche Teil der Insel liegt Albanien gegenüber, der südliche Teil Griechenland.





Unter Wasser findet man die typische mediterrane Flora und Fauna: Oktopus (Octopus vulgaris), Brassen (Diplodus vulgaris), Mönchsfische (Chromis chromis) und für Makrofotografen schöne Nacktschnecken (Hypselodoris picta).


Ein besonders schönes Motiv war eine Muräne (Muraena helena), die sich ihre Höhle mit ein paar Borstenschwanz-Putzergarnelen (Lysmata seticaudata) teilte. Die Garnelen befreiten das Gebiss der Muräne und auch deren Hautfalten und Kiemen von lästigen Abfällen und Parasiten.



Aufgrund der geschützten Buchten mit einfachen Einstiegsmöglichkeiten, hervorragenden Sichtweiten und geringer Strömung sind die Tauchplätze von Kassiopi auch für Tauchanfänger gut geeignet.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Komentarze


bottom of page