top of page

Der antike Hafen von Toronis (ehemals Lykithos)

Aktualisiert: 20. Jan.

Das antike Toroni zählte zu den reichsten Städten Chalkidikis. Der Name des Ortes stammt aus der griechischen Mythologie. Toroni war hier die Frau des Meeresdämons Proteus und die Mutter von Poligonos und Tilegonos, die von Herkules besiegt wurden. Im 8. Jahrhundert v. Chr. wurde Toroni von Chalkis kolonisiert und trat später dem attischen Seebund bei. 424 v. Chr. half der Ort Sparta beim Kampf gegen Athen. Die Athener, die sich in einer Festung am Kap Lykithos verschanzt hatten, wurden vernichtet. Der antike Hafen Toronis ist unter die Meeresoberfläche gesunken und heute nur noch durch Tauchgänge zu besichtigen.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page