top of page

Nemo´s Garten: Gemüse vom Meeresgrund

Aktualisiert: 17. Jan.

In der Bucht von Noli bei Genua gedeihen Wasserpflanzen, Meeresfrüchte und Seegurken…und das im wahrsten Sinne des Wortes. Frische, grüne Pflanzen wachsen hier etwa sechs Meter unter der Meeresoberfläche. In mehreren Gewächshäusern wird erforscht, wie man in Zukunft Pflanzen in lebensfeindlicher Umgebung züchten kann. „Nemo´s Garden“ heißt der wohl spannendste Gemüsegarten Italiens.


Tauchausflug zu "Nemo´s Garden"


Das Gewächshausprojekt basiert auf einem autarken Bewässerungssystem: Die Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht lassen das Meerwasser in den Biosphären verdunsten und es regnet Süßwasser auf die Pflanzen hinab. Nach diesem Prinzip könnte eine Anbaumethode für Wüstenstaaten entwickelt werden, die zwar über kilometerlange Küste, viel Sonne aber wenig Süßwasser an der Oberfläche verfügen. Frisches Obst und Gemüse könnte so an den Küsten Nordafrikas oder Arabiens angebaut werden.


Gewächshaus-Projekt unter Wasser


Im August hatten wir die Möglichkeit dieses spannende Projekt an der Küste Liguriens besuchen zu dürfen. Bei Sichtweiten von über 25 m war das futuristisch anmutende Areal schon von weiten zu sehen.



Die halbkugelförmigen Biosphären sind mit Stangen und Ketten fest mit dem Grund verankert. An den Verankerungsketten entdeckte ich ein Seepferdchen-Pärchen, dass sich hier angesiedelt hat.


Seepferdchen


Ich schaute in zwei Gewächshäuser: Aqua-Salat wuchs in Blumenkästen, die in den Tauchglocken aufgereiht waren. Soweit ersichtlich wurde gerade Rukola und Basilikum angebaut. Angeblich sollen die Pflanzen unter Wasser doppelt so schnell wachsen wie an Land und Untersuchungen sollen darauf hinweisen, dass beim Spinat der Nährstoffanteil höher sein könnte als beim konventionellen Anbau. Vor allem sind die Pflanzen aber vor Unwetter und Fressfeinden geschützt.


Unterwasser-Kräuter


Unser Besuch in dem Unterwasser-Gemüsegarten dauerte etwa 1 Stunde und wir gewannen einen kurzen Einblick in das spannende Thema Pflanzenanbau unter Wasser. Die Erkenntnisse des Projekts können vielleicht auch dazu dienen, herausfinden, wie frisches Obst und Gemüse angebaut werden kann, wenn wir irgendwann den Mars besiedeln. Der Film „Der Marsianer“ lässt grüßen. Die Zukunft liegt unter dem Meer.



Text/Fotos: Dr. Roger Blum und Steven Blum

89 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page