top of page
  • AutorenbildRoger

Kehrenbürger unter Wasser

Mülltauchaktion im Köpenicker Stichkanal


Im Rahmen der Initiative „Kehrenbürger“ versammelten sich am 20. September 2014 mehr als 30 Mitglieder des Tauchsportklubs Adlershof im ProSport 24 e.V. in der Köpenicker Altstadt, um mit Unterstützung der Berliner Stadtreinigungsbetriebe den Stichkanal von Unrat zu befreien. Bereits nach wenigen Minuten holten die Taucher das erste verrostete Fahrrad aus dem schlammigen Grund.



Es folgten ein mit Muscheln überzogener Einkaufswagen, Metallstangen, Schilder, Flaschen, Eimer und immer wieder Fahrräder bzw. was von ihnen übrig blieb. Insgesamt wurde der Köpenicker Stichkanal an diesem Tag von 3 Tonnen Schrott befreit.


Die Taucher machten noch einen besonderen Fund. Sie fanden im Schlamm des Stichkanals ein historisches Perkussionsschlossgewehr. Wenn es von der Polizei freigegeben wird, findet es hoffentlich seinen Weg ins Tauchermuseum Wendenschloss.



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page